3. Inklusionsforum trifft sich in der Heinrich-Tellen-Schule

Ein Bericht von Claudia Bürgel

Genauso wie Peter Börner, Katharina und Frau Albersmann vom Ambulant Betreuten Wohnen hatte ich eine Einladung von Herrn Merkens bekommen.
Herr Merkens arbeitet beim Bischöflichen Generalvikariat.
Er ist da für die Seelsorge zuständig. Er hat eingeladen zum 3. Inklusions-Forum im Bistum Münster.
Das Treffen fand diesmal  in der Heinrich-Tellen-Schule statt.
Herr Niehenke ist der Leiter der Schule.
Er hat alle begrüßt.
Herr Hörnemann vom Caritasverband war auch dort.
Ich war sehr gespannt auf den 29. Januar.
Ich war auch sehr aufgeregt.

Das war ein sehr interessanter Tag. Beim Ankommen waren schon einige Leute da. ‚
Wir wurden herzlichst begrüßt.
Es gab Kaffee, Kuchen, Obst, Getränke und Schnittchen.
Zu Beginn haben wir einen Arbeitszettel bekommen.
Jeder sollte 3 Personen ansprechen, die er noch nicht kennt.
Dafür haben wir auch Fragen bekommen. Diese haben wir dann besprochen.
Das Thema war: „Wofür sind Sie Experte?“, “ Worüber freuen Sie sich?“, „Worüber Ärgern Sie sich?“

Ich habe auch einige bekannte Gesichter gesehen.
z.B. Frau Björglund und Frau Schmelter.
Die Aufregung war dann vorbei. Ich habe gedacht: „Jetzt komme ich klar.“
Auch die fremden Menschen waren sehr nett und ich wurde warm mit Ihnen.

Herr Merkens und andere haben die Ergebnisse der vorigen Treffen dargestellt.
Das war auch spannend.
Die nächste Frage war: „Was kann die Kirche noch tun, um Inklusion unterdie Menschen zu bringen?“
Danach wurden 6 Themen gewählt. 60 Personen waren anwesend und haben sich dann in 6 Gruppen aufgeteilt.

Ich habe auch ein Thema eingebracht: Inklusion auf dem 1. Arbeitsmarkt. Das Thema kam voll gut an.
Ich bin dann natürlich  auch in diese Arbeitsgruppe gegangen.
In der Arbeitsgruppe habe ich mich wohl gefühlt. Ich habe mitgeredet.
Nach der Pause wurden noch einmal Arbeitsgruppen gebildet.
Zum Ende des Tages wurden alle Ergebnisse an eine  Pinnwand gehängt. Sie werden gesammelt und ins Internet gestellt für die Anwesenden. Das finde ich gut.

Ich freue mich, dass ich mich angemeldet habe.
Ich habe einiges Neues gehört und konnte auch einiges Neues einbringen.

Claudia Bürgel

Kommentare sind geschlossen.

Click to listen highlighted text!